Folgende Termine sind von unserem Verein im Jahr 2020 geplant:

Unser Verein ist bemüht, wenn es die Situation erlaubt, noch in diesem Frühjahr die Jugendsuche und die Mitgliederversammlung durchzuführen. Auf dieser Seite werden wir Sie regelmäßig über die entsprechenden Termine informieren. Geplant ist für die VJP der 25.04.2020 und 26.04.2020.

Für die durchzuführende VJP hat sich die bisherige Kommunikation zwischen Prüfungsleiter und Hundeführern per Mail bewährt. Christoph Baumann wird Sie rerelmäßig über mögliche Termine, aber auch eine eventuelle Dezentralisierung unserer geplanten VJP informieren. Es wird versucht, daß Hundeführer und Verbandsrichter aus einem eng begrezten Territorium teilnehmen können.

Mitglieder-
versammlung
des VDL

Der Termin ist verschoben, ein neuer Termin wird
rechtzeitig bekannt gegeben

 

Der Geschäftsführende Vorstand des VDL lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung unseres Vereins ein

Ort: Gasthaus "Zur Festwiese" an der Festwiese 2 in 99100 Gierstädt

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Eröffnung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung
    und  Beschlußfähigkeit - Totenehrung
2. Genehmigung des Protokolls der HV 2019
3. Berichte der Vorstandsmitglieder
4. Diskussion zu den Berichten
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Beratung und Beschlussfassung zu den satzungsgemäß eingegangenen
   Anträgen. (Anträge sind bis 04.03.2020  schriftlich beim Vorsitzenden     
   einzureichen)
8. Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes und der Kassenprüfer
9. Verschiedenes
10. Schlusswort

Waidmannsheil - Dietmar Göpfert (1. Vorsitzender)

 

Bisherige Kandidaten für die Wahl am 04.04.2020. Es wird darauf hingewiesen, daß noch am Wahltag Kandidaten vorgeschlagen werden können.

           1. Vorsitzender 

Dietmar Göpfert - Wiederwahl

           2. Vorsitzender

Andreas Geidel

           Schatzmeister

Hella Funke - Wiederwahl

           Prüfungsobmann

Christoph Baumann - Wiederwahl

           Zuchtwart

Heiko Tolkmitt

           2 Kassenprüfer

Sebastian Kotte und Clemens Höhme

Antrag an die Mitgliederversammlung des Verein Deutsch-Langhaar e.V. am 04.04.2020

Die Mitgliederversammlung möge beschließen, daß der Zuchtwart des VDL e.V. Ansprechpartner für die Welpenvermittlung ist und als solcher auf der Homepage des VDL e.V. veröffentlicht wird. In dieser Funktion muss er eng mit den Züchtern und dem Beauftragten für die Homepage zusammenarbeiten.

Begründung: Der Zuchtwart soll intensiven Kontakt mit den Züchtern in seinem Zuständigkeitsbereich halten. Dadurch hat er aktuelle Informationen der Züchter welche einen Wurf liegen haben, auch in der Zeit vor der Abnahme des Wurfes. Diese Informationen muss er an den Beauftragten für die Homepage weiterleiten, um diese aktuell zu halten. Durch seine Veröffentlichung als Welpenvermittlung auf der Homepage soll er Ansprechpartner und Verbindungsperson für Welpeninteressenten und Züchter sein.


Auf Initiative unseres Vereins zusammen mit dem Verein Dachsbracke wurde erreicht, daß der Landesjagdverband Brandenburg einen Lehrgang
für Besitzer von Hundeortungssystemen durchführt. Wir danken für die Bereitschaft, die Organisation und Durchführung zu übernehmen.

Lehrgang
Hundeortungs-
system

Dieser Termin ist abgesagt, über einen geplanten späterenTermin wird entsprechend informiert.

 

Es werden die Grundlagen der GPS-Ortung für Geräte Garmin und Tracker übermittelt.
Die Einstellung der Geräte und der Umgang mit ihnen wird besprochen

Ort: Landesjagdschule Michendorf, Saarmunder Str. 35 in 14552 Michendorf
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 13 Uhr
Referent: Konrad Kreitmaier - www.aduro.de
Anmeldung: bis 27.03.2020 mit der Mitgliedsnummer des LJV Brandenburg
an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kursgebühr: 40,00 € für Mitglieder des LJV Brandenburg, 60,00 € Nichtmitglieder
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Kontonummer des LJV zwecks
Überweisung der Kursgebühr bis 1 Woche vor Lehrgangsbeginn

 

In Zusammenarbeit mit der Jagdkynologischen Vereinigung Sachsen (Landesverband des JGHV in Sachsen) führt der VDL eine
Richterfortbildung für Verbandsschweißrichter durch. Wir verweisen darauf, daß Verbandsrichter "Sw" neben der obligatorischen Richterfortbildung zusätzlich eine Fortbildung "Sw" aller vier Jahre besuchen müssen.

Richterfortbildung
Sw

26. April 2020 - Auch dieser Termin ist nicht zu halten sein. Melden
                          Sie sich per Mail an. Wir werden dann einen Ausweich-
                          termin bekannt geben.

 

Ort: 04668 Grimma, Schillerstr. 27- Gasthaus "Zum Göschen"
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Thema: VSwPO / VFsPO
Referenten: Dr. Lutz Frank / Rainer Tomberg
Anmeldung : bis 20.04.2020 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

VSwP und
BP Schweiß
06.Juni 2020 im Revier um Bernsbach 
Auch dieser Termin ist nicht zu halten, melden Sie sich trotzdem an. Sie werden dann zeitnah über einen Ersatztermin informiert.
 

Meldeschluss: 06.Mai 2020 auf FB 1(Stand 2019) an den Prüfungsleiter
Prüfungsleiter : Christoph Baumann

geprüft wird auf der Grundlage der VSwPO des JGHV, die Fährten werden mit Rotwildschweiß gespritzt

Die Prüfung ist auf insgesamt 6 Hunde beschränkt

Mit der Anmeldebestätigung werden genauer Ort und Zeitpunkt  der Prüfung den Teilnehmern mitgeteilt

 

Vereinstag 25.Juli 2020
 

Treffpunkt: 9:00 Uhr Lagerhalle vor Haßleben
Anmeldung an: Dietmar Göpfert - Tel: 036743-30044; Fax: 036743-20344 bis 15.Juli 2020
Es wird gebeten, daß sich alle Teilnehmer, auch Gäste anmelden, damit die Verpflegung
geplant werden kann.

Wir arbeiten mit Welpen bis Senioren in verschiedenen Gruppen und testen alle Hunde am Wasser.
Lebende Enten werden vom Veranstalter gestellt und sind vom Hundeführer vor Ort zu bezahlen. Alles andere Schleppwild bringen die Hundeführer selber mit. Anschließend erfolgt eine Auswertung des Ausbildungsstandes.
Es wird ein Unkostenbeitrag von 15,00 € je Person erhoben. Darin sind auch die Kosten für die Verpflegung der Teilnehmer enthalten.

 

Zuchtschau 25.Juli 2020 Haßleben 
 

Meldeschluss: 15. Juli 2020 auf FB 1 (Stand 2019) an den Zuchtschauleiter

Zuchtschauleiter: Heiko Tolkmitt (Adresse siehe unten)

Anmeldung: 14:00 Uhr  Lagerhalle vor Haßleben und Abgabe der Unterlagen

 

HZP

Brauchbarkeit

19.September 2020 in Grimma

20.September 2020 in Grimma

 

Meldeschluss: 19.08.2020 auf FB1 (Stand 2019) an den Prüfungsleiter

Ort: 04668 Grimma, Schillerstr. 27 Gasthaus "Zum Göschen" Tel.: 03434-760860
Anmeldung: 7:30 Uhr und Abgabe der Prüfungsunterlagen
Prüfungsleiter: Christoph Baumann (Adresse siehe unten)
Die HZP ist auf 10 Hunde begrenzt.

Bei der "Brauchbarkeit" werden die Fachgruppen Gehorsam, Schweiß und Stöbern
geprüft. Die Prüfung ist auf 5 Hunde begrenzt. Zugelassen werden nur Hunde, die an der
HZP am Vortag teilgenommen haben.

Prüfungsleiter: Christoph Baumann

Anmeldung zur Brauchbarkeit: 7:30 Gasthaus "Zum Göschen" und Abgabe der Prüfungsunterlagen

 

VGP / HZP

BP Stöbern

17. und 18. Oktober in den Revieren um Haßleben

18. Oktober in den Revieren um Haßleben

 

Meldeschluss: 17.09.2020 auf FB1 (Stand 2019) an den Prüfungsleiter 

Prüfungsleiter: Christoph Baumann ( Adresse siehe unten)

Der genaue Treffpunkt und Zeitplan der VGP, HZPund BP wird den Teilnehmern mit der Teilnahmebestätigung nach Nennschluss zugeschickt
Zur VGP werden 4 Hunde zugelassen, zur HZP 10 Hunde
Bei der VGP wird TF und ÜF geprüft, die Fährten werden mit Wildschweiß getupft, das Hindernis ist ein Kasten und Stöbern wird im Wald oder Schilf geprüft.

Bei der Brauchbarkeit werden die Fächer Gehorsam und Stöbern geprüft. Zugelassen sind 5 Hunde

 

Schorlemer HZP 2020: Durchführender Verein ist die DL-Gruppe Osnabrück vom  01.-04. Oktober 2020 in den Revieren um Hörstel (Ibbenbüren). Suchenlokal: Hotel "Mutter Bahr" - www.mutterbahr.de
                                  

Internationale VGP 2020: Sie findet in diesem Jahr in der Tschechischen  Republik vom 11. bis 13.09.2020 in den Revieren um Chlumec nad Cidlinou im Kreis Hradec Kralove statt. Anmeldung bis 15. Mai 2020 an Norbert Wirsing. Teilnahmevoraussetzung ist im DL-Heft 240 Seite 4 beschrieben.


Für alle Veranstaltungen gilt:

Bei allen unseren Veranstaltungen werden Fotos gemacht, die möglicherweise ebenso wie persönliche Daten und Angaben über die Hunde in den Organen unseres Vereins, des DLV und des JGHV veröffentlicht werden.

Der Weitergabe dieser Daten an obige Institutionen wird mit der Anmeldung auf Formblatt 1 (Stand 2019) bei der Anmeldung des Hundes zugestimmt. Teilnehmende Personen, welche dieser Weitergabe widersprechen möchten, müssen dies dem Suchenleiter / Veranstaltungsleiter vor Beginn der Veranstaltung bekannt geben.

Verbindlicher Nennschluss für alle Prüfungen  4 Wochen vor dem jeweiligen Termin (wenn nicht anders angegeben) auf Formblatt 1 (Stand 2019) mit Angabe der EDV-Nummer des VDL (2412) an den Prüfungs- bzw. Veranstaltungsleiter.

Adressen:
Christoph Baumann, Auer Str. 105 in 08315 Bernsbach Tel. und Fax.: 03771-554294 Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dietmar Göpfert, Zum Schindsattel 8 OT Großkochberg in 07407 Uhlstädt-Kirchhasel Tel.:036743-30044; Fax:036743-20344; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heiko Tolkmitt, Wilhelmstr. 1A in 59602 Rüthen-Hemmern, Tel.: 02952-970892, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Nenngeld ist per Verr. Scheck der Meldung beizufügen, oder aber es ist eine Kopie des Überweisungsauftrages auf unser Konto bei der Volksbank Vogtland mit der Kontonummer
IBAN DE798709 5824 5034 366 006, BIC: GENODEF1PL1 unter Angabe der Verwendung beizulegen.

Die Ahnentafel des Hundes und sämtliche Prüfungszeugnisse bzw.  Zuchtschaunachweise müssen der Meldung in Kopie beigelegt werden. Die Originale sind vor der Veranstaltung beim Veranstalter abzugeben.

Eine aktuelle Tollwutschutzimpfung ist nachzuweisen ( nicht kürzer als 4 Wochen )

Für Prüfungen gilt außerdem :

Der Führer muss im Besitz eines gültigen gelösten Jagdscheines sein, Waffe und Munition ist ebenfalls wie das Schleppenwild mitzubringen. In Thüringen bleifreie Munition für die Wasserarbeit. Lebende Enten werden vom Veranstalter gestellt

Der VDL übernimmt keine Haftung für Schäden, die bei den Veranstaltungen auftreten können.
Es wird darauf hingewiesen, dass für Meldungen zur Schorlemer HZP des DL-Verbandes über den VDL die entsprechenden Hunde auf einer vom VDL veranstalteten HZP und Zuchtschau teilgenommen haben müssen.

Nenngeld ist Reuegeld

VJP 80,00€ - Nichtmitglieder im VDL 100,00€;  HZP 100,00€ - Nichtmitglieder im VDL 120,00€;  VGP 140,00€ - Nichtmitglieder im VDL 160,00€; VSwP 140,00€, Zuchtschau 40,00 €, nach bestätigter "Jugendzuchtschau" beim VDL nur 20,00€

BP mit einer Fachgruppe 80,00€ mit jeder weiteren Fachgruppe 20,00€ zusätzlich. BP-Gehorsam nach bestandener HZP 40,00€ Nenngeld

Unterkunft zu VJP, Zuchtschau, Hauptversammlung und Vereinstag, sowie HZP in Haßleben bestellen die Hundeführer selbstständig.
Möglich im Gasthaus „Mühlenhof“, Lange Str. 57, 99100 Dachwig, Telefon 036206/269914. Das Suchenlokal in  99100 Gierstädt ist ausgebucht

Unterkunft zu HZP und VGP in Grimma bestellen die Hundeführer selbstständig im Gasthaus „Zum Göschen“, Telefon 03437/760860