Wie in jedem Jahr nahmen an unseren Prüfungen Hunde verschiedener Rassen teil.

Wir zeigen tabellarisch aufgelistet die Ergebnisse von DL.

Das Jahr 2020 wird uns allen lange unter dem Namen "Corona-Jahr" in Erinnerung bleiben. Kurzfristige Absagen von gut im Frühjahr vorbereiteten Prüfungen waren an der Tagesordnung. Lange wurde seitens des JGHV in Zusammenarbeit mit den ihm angeschlossenen Zuchtvereinen ein Ausweg gesucht, um den Zuchtjahrgang 2018/2019 zu erhalten. Es wurde für die VJP die "Notlösung Spurarbeit Corona 2020" geschaffen und die Zuchtordnung in unserem DL-Verband wurde für dieses Jahr angeglichen.

Die Prüfungsfächer wurden gegenüber der VJP abgespeckt, Es gibt keine Prüfungssieger. Dank unseren Verantwortlichen im Verein, die das Umfeld des Verbandstages genutzt haben, wurden 3 Prüfungen angemeldet und durchgeführt. Freitag, Sonnabend und Sonntag waren Hundeführer und Verbandsrichter unterwegs um in kleiner Gruppe die Hunde zu prüfen. Unsere Auflistung ist keine Rangfolge. Es wurde die Reihenfolge der Zuchtbuchnummern gewählt.

       Notlösung Spurarbeit Corona 2020 vom 24.07.2020 bis 26.07.2020

                                                                        Spurarbeit - Note - Laut - Schußfestigkeit - bestanden
 Ulli vom Schatzrain      DL 163/19
 Thorsten Eschenfelder
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Unkas vom Schatzrain  DL 164/19
 Führer: Dietmar Göpfert
sehr gut       4        spl       schußfest              ja
 Valet vom Schatzrain    DL 169/19
 Führer: Reinhold Möller
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Vero vom Schatzrain     DL 171/19
 Führer: Andre Stoll
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Votan vom Schatzrain   DL 174/19
 Führer: Max Trepels 
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Vanni vom Schatzrain    DL 175/19
 Führer: Dietmar Göpfert
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Aspe vom Vossberg      DL 216/19
 Führer: Heiko Tolkmitt
 sehr gut      4        sil        schußfest              ja
 Anton vom Bieleborn     DL  221/19
 F: Andre Stoll
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Anni vom Schloßgut      DL 249/19
 Führer: Enrico Göhler
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 Alma vom Schloßgut     DL 248/19
 Führer: Jörg Schmidt
sehr gut       4        sil        schußfest              ja
 

                                                Andere Rassen

 Olly vom Berlachblick   KLM 18-0912
 Führer: Michael Polster
 sehr gut      4        spl       schußfest             ja
 Eira v. Schwarzen See  KLM 19-0637
 Führer: Andre Stoll
 sehr gut      4        sil        schußfest             ja
 Naaron von Füchtenven Weim. 169/19
 Führer: Dietmar Göpfert
 sehr gut      4        spl       schußfest             ja
 Forster II vom Erthal      DD 239021
 Führer: Andreas Krause
 sehr gut      4        fgl        schußfest             ja

21.10.2019

HZP und VGP vom 19. - 20. Oktober 2019 bei Grimma / Mutzschen

Gruppe VJP HZP
Die Gruppen VGP und HZP vor dem Abmarsch in die Reviere

Bei bestens angesagtem Wetter konnte am Samstag die Prüfung beginnen. Es wurde in einer VGP-Gruppe mit 4 Hunden (3 DL und ein KLM) sowie in einer HZP-Gruppe mit drei Hunden (2 DL und 1 KLM) gerichtet. Leider hat der Kleine Münsterländer am Wasser beim "Verlorensuchen" versagt und konnte die Prüfung nicht bestehen.

HZP Gruppe

Trotz Anspannung war beste Stimmung in der HZP - Gruppe, die Hunde arbeiteten sehr sauber und ordentlich. Man hat gemerkt, die Führerinnen hatten sich und ihre Hunde bestens vorbereitet.

Während die VGP mit den zu prüfenden  Fachgruppen am ersten Tag bis gegen 18 Uhr mit  Feldarbeit, Wasserarbeit (darüber ist gesondert zu berichten) und einzelne Fächer der Waldarbeit beschäftigt war, konnte die HZP kurz nach Mittag schon beendet werden.

Am Sonntag war für die VGP Fuchs über Hindernis, Schweiß und kleine Waldarbeit geplant.

Während entsprechend der neuen Prüfungsordnung für die VGP bei den Schleppen nicht mehr mit Ablaufleine angesetzt werden darf, ist bei der HZP ein Ansetzen bis zu 30 m vom Anschuß gestattet. Hat sich aber scheinbar nicht bei allen durchgesprochen.

 

Ansetzen 1Ansetzen 2Ansetzen 3

 

Ergebnis der VGP 19./20.10.2019 in Grimma und Mutzschen

I. Preise

Terra vom Schatzrain 219/18

 Rasse: DL     gew. 07.05.2018

 aus Quandola vom Schatzrain
 nach Xaro v.d. Hafkesdell

 F: Dietmar Göpfert

Wald: 4 - - - 4 4 4 4 4 4 ? 4 = 124

Wasser: 4 4 - 4 4 = 44

Feld: 4 4 4 4 - 4 - 4 4 = 100

Gehorsam: 4 4 4 4 4 3 / 3 = 52

 320 Pkt./ÜF

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

 Bonny vom Silberberg  16-0788

 Rasse: KLM   gew. 02.07.16

 aus Nele v. Hennewigshof
 nach Aslan vom Apfelgarten

 F: Andrè Stoll

Wald: 4 - - - 4 4 4 4 4 4 ? 4 = 124

Wasser: 4 4 - 4 4 = 44

Feld: 4 4 4 3 - 4 - 4 4 = 97

Gehorsam: 4 4 4 4 4 3 - 4 = 54

 319 Pkt./ÜF

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

Till vom Schatzrain 216/18

 Rasse: DL   gew.: 07.05.2018

 aus Quandola vom Schatzrain
 nach Xaro v.d. Hafkesdell

 F.: Andrè Stoll

Wald: 4 - - - 4 4 4 4 4 4 ? 4 = 124

Wasser: 3 4 - 4 3 = 39

Feld: 4 4 4 4 - 4 - 4 4 = 100

Gehorsam: 4 4 4 4 4 3 - 4 = 54

 317 Pkt./ÜF

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

 Skipp vom Schatzrain 203/17

 Rasse: DL    gew.: 06.04.17

 aus Okka vom Schatzrain
 nach Akim vom Rothsee

 F.: Uwe Rudolph

Wald: 4 - - - 4 4 4 4 4 4 ? 4 = 124

Wasser: 4 4 - 4 4 = 44

Feld: 4 4h  4 4 - 4 4 - 4 = 100

Gehorsam: 4 3 4 3 4 2 / 2 = 44

 312 Pkt./ÜF

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

 

Ergebnisse der HZP am 19.Oktober

 Asta vom Runenpark 305/18

 Rasse: DL    gew.: 26.08.18
aus Quilla vom Schatzrain
nach Bexter v. d. Reutereiche
 

 F: Anna Elissa Große

 10  8 10 10 10 12 10 /  / 10  9 10 10

181 Pkt. frgl,

ruhig ausgeglichen, selbstsicher, sozialverträglich, 

 Alissa vom Runenpark 303/18

 Rasse: DL    gew.: 26.08.18
 aus Quilla vom Schatzrain
 nach Bexter v. d. Reutereiche

 F: Ingrid Kreul

 10 10 10 10 10 10 10 /   / 10 10  9 10

179 Pkt. frgl.

ruhig ausgeglichen, selbstsicher, sozialverträglich

 

 Die VGP Gruppe begann ihre Arbeit im Feld.

Wie schon beschrieben, 4 Hunde zur VGP in einer Gruppe, das bedeutet Schwerstarbeit auch für die Richter. Aber auch die Anspannung für die Hundeführer musste 2 Tage aufrecht erhalten werden. Als kleiner Trost, in der Gaststätte "Zum Göschen" (seit Jahren unser Suchenlokal in Grimma) war die beliebte Ente durch den Prüfungsleiter vorher schon bestellt worden und damit für alle ausreichend vorhanden. Das Wetter war ungewiss, teilweise hat es doch etwas geregnet und am Wasser war durch den gefallenen Wasserstand viel Schlamm. Gutes Schuhwerk war deshalb Pflicht. Alle 4 Hunde im I. Preis, alle waren zufrieden. Den Preis für die beste Feldarbeit erhielt Skipp vom Schatzrain mit einer 4h in der Suche, für die beste Wasserarbeit wurde die KLM -Hündin Bonny v. Silberberg und für die beste Waldarbeit Till v. Schatzrain ausgezeichnet.

Selbstverständlich haben wir wieder viele "Bilder geschossen", die wir gern veröffentlichen. Aber derzeit sind sie auf dem weiten Weg von Grimma über das Weltall nach Drahnsdorf verschwunden. Wir haben uns bemüht, sie wieder einzufangen. Folgende Bilder kamen zurück.

Es gäbe noch viel zu berichten. Ein nach einem Autounfall krankes Wildschwein im Schilf des Wassergeländes musste erlegt und versorgt werden Die entsprechenden Bilder konnten wir bisher nicht wieder einfangen). Danach wurde ein Ersatzwasser bei dem niedrigem Wasserstand gesucht und gefunden. Zum Abschluß der VGP probierten sich 2 Führer mit ihren Hunden bei der Btr.- Prüfung. Ausgeschrieben, 80,00€ Nenngeld, bei Bestehen 50,00€ zurück. Die Kasse unseres Vereins war anschließend um 160,00€ reicher, was am meisten unsere Schatzmeisterin gerfeut hat.

Trotzdem, alle traten zufrieden am späten Sonntag-Nachmittag den Heimweg an.

Dr. Frank


18.09.2019

HZP und Brauchbarkeit am 14. und 15. September 2019 in Hassleben

Der VDL hatte wie in den vergangenen Jahren zur HZP nach Haßleben bei Erfurt eingeladen und bereits am Freitag trafen sich dort die ersten Teinnehmer im Suchenlokal "Zum Alten Hauptmann" in Großfahner. Ein gemütliches Gasthaus mit Übernachtungsmöglichkeit und schönem Innenhof, wo alle am Abend in geselliger Runde über unsere Langhaar erzählten. Es war um so schöner, da wir Getränke hatten, die aus Erdbeeren gebrannt wurden, also alles Bio ! Am Samstag 07.00 Uhr begann die HZP mit einem guten Frühstück und die ersten Arzeneimittel gegen Kopfschmerzen wurden ausgetauscht.

HZP 19 1

 

 

Maria Martens, die als Notrichter und Anwärterin fungierte, kontrollierte die Unterlagen der Hundeführer und nach einer offenen Richterbesprechung und Eröffnung der Prüfung in einer kleinen Parkanlage mit Kriegerdenkmal begann für alle die HZP 2019. Selbstverständlich wurde, schon fast zur Regelmäßigkeit, durch Klaus Schneider die Verpflegung für den Tag ausgegeben.

 

 

Ergebnisse der HZP am 14. September

 Till vom Schatzrain 216/18

 Rasse: DL    gew.: 07.05.18
 aus Quandola v. Schatzrain
 nach Xaro v.d. Hafkesdell

 F: Andrè Stoll

10 10 10 11 10 11 10 - - 10 10 10 10 sil

 185 Punkte

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

 Terra vom Schatzrain 219/18

 Rasse: DL    gew.: 07.05.18
 aus Quandola v. Schatzrain
 nach Xaro v.d.Hafkesdell

 F: Dietmar Göpfert

10 11 10 10 10 0 10 - - 9 10 10 10 sil

 181 Punkte

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

 Tillmann v. Schatzrain 217/18

 Rasse: DL    gew.: 07.05.18
 aus Quandola v. Schatzrain
 nach Xaro v.d. Hafkesdell

 F.: Karl Opitz

10  5 10  8 10 10 10 - - 10 10  8  8  frgl.

 162 Punkte

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher, sozial verträglich

 Taygo vom Schatzrain 213/18

 Rasse: DL     gew.: 07.05.18
 aus Quandola v. Schatzrain
 nach Xaro v.d. Hafkesdell

 F.: Marko Knauft

ausgeschieden wegen Versagen auf der Haarwildschleppe

 Andere Rassen

 Utz vom Erlengrund 18-0013

 Rasse: KLM     gew.: 03.01.18
 aus Rika vom Erlengrund
 nach Aiko vom Eichwaldl

 F.: Ralf Pilz

10 10 10 10 10 10 10 - - 10 10  9 10

 179 Punkte

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher, sozialverträglich 

 Vasko vom Buchenberg 18-0202

 Rasse: KLM      gew.: 10.12.18
 aus Stella vom Buchenberg
 nach Aris vom Grünen Weg

 F. Michael Gerstenberger

10 11 10 10 10 10 10 - - 8 10 10 10 frgl.

 178 Punkte

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher und sozialverträglich

 Anuk vom Rietzer See 236539

 Rasse: DD         gew.: 31.01.18
 aus Elka vom Ulenbach
 nach Igor vom schwarzen Berg

 F: Lisa Maria Müller

10  10 10 10 10 10 10 - - 10 10  7 10  frgl.

 177 Punkte

ruhig/ausgeglichen, selbstsicher, sozialverträglich

 

BP 19 1

 

Sonntag war der Tag für die Prüfung der Brauchbarkeit. Gehorsam, Stöbern und Schweiß standen an. Nicht alle Hunde absolvierten das volle Programm, 2 gemeldete Hunde kamen bei der Schweißarbeit zum Stück und alle 5 Hunde hatten Erfolg bei der Stöberprüfung. Der Gehorsam war für alle Hunde kein Problem, so daß bei allen Hundeführern bei der Übergabe der Prüfungszeugnisse Freude herrschte.

 

 

Name des Hundes  

Gehorsam

Stöbern

Schweiß

Till vom Schatzrain DL gew.:07.05.18 best. best.  
Terra vom Schatzrain DL gew.:07.05.18 best. best. best.
Vasko v. Buchenberg KLM gew.:07.05.18 best. best.  
Utz v. Erlengrund KLM gew.: 03.01.18 best. best. best.
Anuk vom Rietzer See DD gew.: 31.01.18 best. best.  

 

Mein herzliche Dank gilt den Verbandsrichtern und Revierinhabern, Angela Göpfert für die Unterstützung bei der Organisation, den disziplinierten Hundeführen und Allen für die schöne Zeit !

Anmerkung: Der VDL scheint auch für andere Jagdhunderassen ein guter Ansprechpartner zu sein, es waren bei der Prüfung 2 KLM und 1 DD mit dabei, die sich sehr wohl bei uns gefühlt haben, also weiter so !

Christoph Baumann

Alle Bilder (incl. anliegender DIA-Show) auf diesem Beitrag sind von Angela Göpfert - Danke

 

 


23.06.2019

Verbandsschweißprüfung des VDL am 22.06.2019 in Bernsbach

Schon das Fährtenlegen am Donnerstag für die 40 Stunden Fährte und am Freitag für die 20 Stunden Fährte, jeweils eine notwendige Ersatzfährte, zeigte auf, was die Gespanne am Sonnabend erwartete. Hochsommerliche Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad, sehr trockener Waldboden, Fichtenaltbestand mit Unterwuchs, reichlich Verleitfährten durch Rehwild und Schwarzwild.

Es waren vier Hunde gemeldet, wegen Krankheit oder Verletzung mussten leider zwei Gespanne kurzfristig absagen.
Begonnen wurde nach der Richterbesprechung und  Einweisung von Ronny Reimer mit seiner Hündin Ricke vom Schatzrain 06/16 mit der 20 Stunden Fährte.
Anschließend folgte Ingrid Kreul mit ihrer Hündin Quilla vom Schatzrain 471/14 auf der 40 Stunden Fährte. Um für 40 Stunden zugelassen zu werden, hatte Quilla im Vorfeld schon eine 20 Stunden Fährte erfolgreich absolvieren müssen.

VSwP 4VSwP 2

VSwp 5VSwP 3VSwP 6VSwp 7VSwp 8VSwP 1

Beide Hunde waren sehr gut vorbereitet und absolvierten die Prüfung erfolgreich. Ricke mit SwI/ und Quilla mit Sw/III

Zum Schluß blieb nur Lob an den Veranstalter, die Verbandsrichter Baumann, Geidel und Kawlath sowie die Revierinhaber. Es bleibt der Wunsch, daß eine VSwP wieder einen festen Termin in unserem Verein bekommt, welcher dann auch von unseren Mitgliedern mit ihren Hunden wahrgenommen wird.


15.04.2019

Verbandsjugendprüfung am 13. April 2019 in den Revieren um Haßleben

Es waren 12 Hunde verschiedener Rassen gemeldet. Ein Hund war nicht erschienen, eine Hündin wurde kurz vor der Prüfung zurück gezogen.In drei Gruppen wurde geprüft, davon in zwei Gruppen nur Hunde aus dem gleichen Wurf.

Gruppe RunenparkGruppe Schatzrain

Guppe "vom Runenpark" und Gruppe "vom Schatzrain"

Ergebnisse  DL am 13.04.2019

Asta vom Runenpark  305/18

gew.: 26.08.2018

aus Quilla v. Schatzrain nach Bexter v.d. Reutereiche

Führerin: Anna Theumer

10 10 10 10 10 spl.

 70 Pkt.

Anni vom Runenpark 304/18

gew.: 26.08.2018

aus Quilla v. Schatzrain nach Bexter v.d. Reutereiche

Führer: Ulrich Kutschke

10 10 10 10 10 spl.

 70 Pkt.

Alissa vom Runenpark 303/18

gew.: 26.08.2018

aus Quilla v. Schatzrain nach Bexter v.d. Reutereiche

Führerin: Ingrid Kreul

10 10 10 10 10 fgl.

 70 Pkt.

Taygo vom Schatzrain  213/18

gew.: 07.05.2018
aus Quandola v. Schatzrain nach Xaro v.d. Hafkesdell

Führer: Marco Knauft

10 10 10 10 10 sil.

 70 Pkt.

Terra vom Schatzrain  219/18

gew.: 07.05.2018

aus Quandola v. Schatzrain nach Xaro v.d. Hafkesdell

Führer: Dietmar Göpfert

10 10 10 10 10 fgl.

 70 Pkt.

Zeus v.d. Riedleite 573/17

gew.: 22.12.2017

aus Vroni v.d. Riedleite nach Jesko v. Heck

Führer: Michael Hinzer

11 10 10 10 8 sil.

= 68 Pkt.

Aron vom Runenpark 301/18

gew.: 26.08.2018

aus Quilla v. Schatzrain nach Bexter v.d. Reutereiche

Führer: Andre` Eggers

10 10 10 5 9   spl.

 64 Pkt.

Tillmann vom Schatzrain 217/18

gew.: 07.05.2018

aus Quandola v. Schatzrain nach Xaro v.d. Hafkesdell

Führer: Karl Opitz

10 10 7 10 6   spl.

 63 Pkt.

 Andere Rassen - KLM

KLM   Utz vom Erlengrund  18-0013 

gew.:03.01.2018

nach Rika vom Erlengrund aus Alko vom Eichwald

Führer: Ralph Pilz

11 10 10 10 9 sil.

 71 Pkt.

KLM Vasko vom Buchenberg 18-0202

gew.: 10.02.2018

nach Stella v. Buchenberg aus Aris vom Grünen Weg

Führer: Michael Gerstenberger

10 10 9 7 8 sil.

 64 Pkt.

 

Suchensieger 2019VJP 2VJP 3

VJP 4VJP 5VJP 6

 VJP 8VJP 9VJP 10

VJP 17VJP 18VJP 19

VJP 1VJP 11VJP 12