07.10.2018

Drei Tage sind schnell vorbei - der positive Eindruck bleibt bestehen

Schorlemer18 5Schorlemer18 6

                                                 

 

 

 

 

 

Unter dieser Fahne möchte ich im kommenden Jahr teilnehmen: 

           Terra v. Schatzrain, geb. 07.05.2018          

 

 

Die für Zuchtschau und Prüfung übersichtlich und Informativ gestalteten Programmhefte

Schorlemer18 7

Schorlemer18 8 

Ergebnisse im Überblick.

Rangfolge1

Rangfolge2

Rangfolge3

 

Kurz zusammengefasst: Der Besuch der diesjährigen Schorlemer hat sich trotz der teilweise beschwerlichen An- und Abreise gelohnt und wird in bester Erinnerung bleiben. Sicher für den Einen mehr, den Anderen mit etwas Wehmut. Unsere beiden Hunde haben die Schorlemer bestanden. Safira v. Schatzrain musste nach der Zuchtschau ein Zahngutachten erbringen, welches nur durch Röntgen unter Narkose möglich war. Hochachtung vor der Haltung des Führers, an diesen beiden Tagen nicht aufzugeben. Karlheinz Krusche und Mario Schiemann werden über ihre Eindrücke bei der Schorlemer extra berichten - Geschichten aus dem Verein

Schorlemer18 9

Schorlemer18 10

Beste äußere Bedingungen während Zuchtschau, Prüfung und Preisverteilung gaben die Gewähr für eine erfolgreiche Schorlemer. Wie es die Veranstalter geschafft haben, bei der umfangreichen Organisation auch noch Petrus zu einem solchen Wetter zu überzeugen, haben sie nicht verraten. 43 Hunde, fast 150 Teilnehmer (am Donnerstag bei der öffentlichen Richterbesprechung reichten weder Tische noch Stühle im Hotel aus) gaben einen würdigen Rahmen. Man könnte über vieles schreiben, es würde trotzdem vieles vergessen. Hervorzuheben sicher die wildreichen Feldreviere, die verschiedenen Gewässer mit gesunkenem Wasserstand wie fast überall in diesem Jahr, die straffe Organisation und Disziplin der Hundeführer.

Schorlemer18 13Schorlemer18 14

Karlheinz Krusche mit Erle v.d. Wilddiebsklippe - mehr erreicht als viele gedacht

Sechs Hunde mit 190 und mehr Punkten beweisen, dass unsere Verbandsrichter sehr sorgsam mit den hohen Noten umgegangen sind, einer Ausleseprüfung Rechnung tragend. Das zuständige Veterinäramt konnte sich an den verschiedenen Gewässern überzeugen, wie tierschutzkonform wir mit der lebenden Ente umgehen. In unserer Wassergruppe aber auch, was für ein Schwachsinn es ist, mit bleifreiem Schrot auf die geflügelte Ente zu schießen. Nur der besonderen Leistung des DL war es zu verdanken, dass die kranke Ente noch gefunden und erlöst werden konnte. Auch das hat die Dame vom Vet. Amt erkennen können.

Schorlemer18 11

Schorlemer18 12 

 Die Gruppe 5 im Feld - Mario Schiemann beim Abgeben nach der Schleppe

Die Zuchtschau natürlich ein Highlight. Über 40 Hunde, die anwesenden Welpen nicht gerechnet, den ganzen Tag auf engstem Raum ohne Rangelei oder Beißerei. Man konnte sich ein Bild von der erfolgreichem Zucht für Form und Haar durch unseren Verband machen. Einige Besucher, Jäger, begeisterten sich und entschieden sich, über den Kauf eines DL für die Jagd und die Familie nachzudenken. Auch dies ein poisitiver Aspekt dieser Veranstaltung.

Schorlemer18 15

Schorlemer18 16

Schorlemer18 17

Schorlemer18 18

Was bleibt ist Danke zu sagen, dabei wiederhohle ich mich. Danke für eine Schorlemer, die sich würdig in den Rahmen unserer Zuchtausleseprüfungen einreiht.

Dr. Lutz Frank

Weitere Bilder finden Sie auf der Homepage der DL-Gruppe Weser-Ems: www.d-l.info/