22.03.2018

Im Jahr 1990 gründete sich der Verein Deutsch-Langhaar e.V. (VDL), hervorgegangen aus der Spezialzuchtgemeinschaft Deutsch – Langhaar in der GST, bzw.  Zuchtleitung Deutsch – Langhaar bei der Obersten Jagdbehörde der DDR. Wir betrachten uns als Nachfolger des "Verein-Deutsch-Langhaar" (1899 - 1945), welcher Gründungsmitglied des JGHV war.

Seit 1991 ist der VDL Mitglied im Deutsch – Langhaar Verband,  Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen  und im Jagdgebrauchshundverband e.V.

Selbstverständlich anerkennt der VDL  Zuchtordnung des Deutsch – Langhaar  Verbandes und die Satzung und Ordnungen des JGHV.

Der VDL betreut derzeit etwa 120 DL – Führer und Züchter in den Bundesländern Brandenburg, Sachsen und ThüringenDerVerein

Zurzeit fallen jährlich  3 – 5 Würfe in verschiedenen Zwingern.

Auf der Seite „Welpen“ finden Sie Auskunft über zu erwartende Würfe im VDL, ebenso listen wir die Zwinger auf, in denen im VDL gezüchtet wird. 

Jährlich werden Verbandsprüfungen entsprechend der Anzahl der gemeldeten Hunde in den  verschiedenen Regionen durchgeführt. Ergänzt werden diese Prüfungen mit den Fächern zur Anerkennung der Brauchbarkeit in den einzelnen Bundesländern.

Während traditionsgemäß die Verbandsjugendprüfung im Raum Grethen zeitgleich mit der jährlichen Hauptversammlung stattfand, hat sich dies in der Zwischenzeit schwerpunktmäßig nicht zuletzt auf Grund des Niederwildbesatzes nach Thüringen verschoben.

Neben der obligatorischen Hauptversammlung, Übungstagen zur Vorbereitung auf die Prüfungen führt der VDL seit einigen Jahren ein Vereinstreffen durch. Dort werden verschiedene Themen angesprochen, Zuchtschauen durchgeführt und Abrichtelehrgänge organisiert.

Über die verschiedenen Aktivitäten und die aktuelle Terminplanung können Sie sich auf den Seiten „Termine“ und „Prüfungen“ informieren.